Fellner:  Wie könnte man Ihrer Ansicht nach die Impfquote in Österreich heben?

Androsch: Indem man konsequent auf die 1 besteht, G1. Ich empfange in meinem Büro nur mehr unter der Voraussetzung G1, also geimpft zu sein.

Fellner: und das würden Sie in welchen Bereichen machen?

Androsch: in allen

Fellner: also in allen Freizeitbereichen

Androsch: in allen, in allen. Die Salzburger Festspiele waren sehr erfolgreich ohne Zwischenfälle, was Corona anlangt mit G1 und ffp2 Masken, dasselbe gestern beim Philharmonischen Konzert, das ist machbar. Und wenn‘s dort machbar war und ist, muss es in andern Bereichen auch sein und es kann nicht mit dem andern Argument gekommen werden, das ist meine Freiheit. Wir haben Straßenverkehr und wir haben Rechtsverkehr und ich kann nicht beanspruchen, es ist meine Freiheit, links zu fahren, weil damit gefährde ich auch andere und dort ist die Grenze zwischen Freiheit und Ordnung und wo’s um die Ordnung geht, kann ich mich nicht auf die Freiheit berufen, weil durch Anarchie gefährde ich die Freiheit selbst.

Originaltext des Interviews vom 27. September um 23.58 Uhr auf oe24 zwischen Fellner und Dr. Hannes Androschs (SPÖ)